Infos

Frisches aus dem Immobilienmarkt

Immobilienweise sagen anhaltenden Boom voraus

Immobilienweise sagen anhaltenden Boom voraus

Mieten und Kaufen wird weiterhin teurer. In Berlin ist mit einem signifikanten Preisanstieg zu rechnen. Auch im „Speckgürtel“ von Berlin ist eine Aufwärtsspirale zu beobachten. Vergleicht man die 7 A-Städte, ist zu beobachten, dass das Umland zwar mit einer Ausgleichsbewegung reagiert, angrenzende Gemeinden liegen aber auch schon bei 80% des Berliner Mittelwerts. Teltow, Dallgow-Döberitz und Falkensee zählen dazu. Das Mietniveau der anderen angrenzenden Gemeinden liegt bei 72,9% des Berliner Mittels. Zwischendrin finden sich aber immer noch gut bezahlbare Grundstücke.

Immobilienblase oder erwartete Entwicklung?

Auch wenn die Bundesbank warnt: „Die Immobilienpreise in einigen Städten seien zu hoch“, scheint Berlin sich aber nicht in einer Blase zu befinden. Die Kreditrichtlinien der Banken wurde 2018 gelockert. Der Trend zur Immobilie hält auch in Berlin und Umgebung weiter an. So entfallen fast 3/4 aller Verschuldungen privater Haushalte auf Wohnungsbaukredite. Seit 2016 gibt es in diesem Bereich einen leichten Anstieg. Die übertriebene Entwicklung, wie wir Sie aus Spanien und Irland während der Boom-Phase beobachten konnten, ist aber bei der Kreditvergabe nicht zu erkennen. Die Gefahr bei einer Immobilienblase besteht insbesondere darin, das z.B. aufgrund steigender Zinsen, die Preise einbrechen. Die Deutschen finanzieren Ihre Häuser weiter recht konservativ und auch Eigenkapital wird reichlich eingebracht.

Kaufen oder nicht kaufen?

Der durchschnittliche Berliner Kaufpreis liegt bei nur 3.400,- € / m². Im Vergleich zu den anderen A-Städten (Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt a.M., Köln und Düsseldorf) bewegt sich der durchschnittliche Immobilienpreis in Berlin im unteren Bereich. Anleger mit hohem Eigenkapital wissen, dass dies gute Voraussetzungen für den Kauf sind. Insbesondere in Berlin und dem Berliner Umland mit den eher noch niedrigen Preisen scheinen sich hier weiterhin besonders zu lohnen. Der Wirtschaftswachstum, soll laut den Wirtschaftsweisen, nur bei maximal 1% in Deutschland liegen. Die Bauindustrie bleibt davon aber weitgehend unbetroffen.

Adorable Immobilien Berlin GmbH: Unsere Angebote für Kapitalanleger:

Die Adorable Immobilien Berlin GmbH mit Sitz in Charlottenburg/Wilmersdorf in der Thrasoltstr. 3 hat verschiedene Anlageimmobilien im Portfolio. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige der durch uns im Vertrieb befindlichen Immobilien vorstellen:

Kapitalanlage in Alt-Moabit

  • ca. 65m²
  • 2 Zimmer
  • Etagenwohnung
  • Baujahr 1960
  • sehr zentral (Hbf.)
  • Kaufpreis: 199.000,-
  • Provision: 7,14%

Rendite

Die hier zum Kauf angebotene Wohnung befindet sich in einem gepflegten Mehrfamilienhaus mit insgesamt 15 Wohneinheiten. Die Immobilie ist derzeit vermietet und erzielt eine Nettokaltmiete in Höhe von 4.800,00 € p.a., was einer Bruttorendite von rund 2,1 % entspricht.

Kapitalanlage am Kleistpark

  • ca. 65m²
  • Etagenwohnung
  • 3 Zimmer
  • Baujahr 1957
  • Kaufpreis: 200.000,-
  • Provision: 7,14%

Kapitalanlage

Kapitalanlage in Berlin Schöneberg. Die Wohnung ist zur Zeit an zuverlässige Mieter vermietet und eignet sich deshalb als Kapitalanlage.

Investment: Potsdam – Nördliche Vorstadt

  • ca. 50 m²
  • Etagenwohnung
  • 2 Zimmer
  • Baujahr 1900
  • Kaufpreis: 160.000,-
  • Provision 7,14%

Rendite

Die Wohnung ist derzeit vermietet und erzielt eine Nettokaltmiete in Höhe von 5.520,00 e p.a., was einer Bruttorendite von ca. 3,25 % entspricht.

Steglitz: 2 Zimmerwohnung auch zur späteren Selbstnutzung

  • ca. 47 m²
  • Etagenwohnung
  • 2 Zimmer
  • Baujahr: 1968
  • Kaufpreis: 165.000,-
  • Provision: 7,14%

Beschreibung

Die Wohnung wird nach Ende des Studiums der aktuellen Mieter voraussichtlich zum Sommer 2020 zur Eigennutzung bezugsfrei.

Kapitalanlage im beliebten Friedrichshain

  • ca. 50 m²
  • Etagenwohnung
  • 2 Zimmer
  • Baujahr 1956
  • Kaufpreis: 190.000,-
  • Provision: 7,14%

Schöne Anlage

Wird diese gepflegte Eigentumswohnung vielleicht Ihre neue Kapitalanlage? Die Single-Wohnung bietet Ihnen nicht nur einen perfekt geschnittenen Grundriss, sondern auch eine hervorragende Wohnfläche mit rund 50 m².

Attraktive Rendite in Berlin-Tegel

  • ca. 53 m²
  • Etagenwohnung
  • 2 Zimmer
  • Baujahr 1958
  • Kaufpreis: 135.000,-
  • Provision: 7,14%

Kapitalanlage

Gemütlichen Berliner Flair erlebt man in Reinickendorf nicht nur wegen seiner historisch vielfältigen und denkmalgeprägten Architektur. Der ländliche Charme mit dem 450 HA großen Tegeler See lässt schnell vergessen, dass man sich in einer Weltmetropole befindet und dessen Vorzüge genießen kann

Hier gibt es den aktuellen Immobilienbrief: März 2019