Infos

Frisches aus dem Immobilienmarkt

Haus verkaufen: Worauf Sie unbedingt achten sollten

Haus verkaufen: Worauf Sie unbedingt achten sollten

Wer sein Haus verkaufen möchte, hat im Moment gute Voraussetzungen. Die große Nachfrage bei einem überschaubaren Angebot, das ist im Moment die Konstellation auf dem Immobilienmarkt. Ein guter Preis kann für die Verkäufer so möglich werden. Je nach Lage und Gegend natürlich. Wenn Sie den Entschluss gefasst haben, Ihre Immobilie zu verkaufen, dann sollten Sie im Vorfeld schon einige Details kennen und einige Aufgaben erfüllen.

Im besten Fall kennen Sie den Marktwert Ihrer Immobilie. Für die Ermittlung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Denn auch die oben beschriebene gute Marktlage ermöglicht es nicht, dass Immobilien zu Traumpreisen verkauft werden. Oft werden die Immobilien durch den Käufer finanziert und Banken prüfen vorab, ob das Objekt im preislichen Rahmen liegt. Wir können Ihnen vorab bei der Marktwertermitllung helfen. Hier können Sie Ihre Immobilie schnell, kostenlos und unverbindlich bewerten lassen: www.service-immobewertung.de

Welche Unterlagen werden bei einem Hausverkauf benötigt?

Wer ein Haus verkauft braucht aussagekräftige Fotos. Das Exposé ist das erste Aushängeschild Ihrer Immobilie. Der potenzielle Käufer wird auf einem Immobilienportal und durch das Exposé auf Ihre Immobilie aufmerksam. Hier heißt es also: Gute Kamera und ein Gespür für den jeweiligen Raum. Aber auch textlich müssen Sie das Exposé mit Leben füllen. Von den Pflichtangaben bis hin zu den Beschreibungstexten sollte alles Lust auf eine Besichtigung machen.

Für den späteren Verkauf Ihres Hauses werden neben Bildern und dem Exposé außerdem folgende Dokumente und Unterlagen benötigt. Katasterauszug, aktueller Grundbuchauszug, gültiger Energieausweis, Wohnflächenberechnung und Grundriss, Gebäudeversicherung und ggf. Rechnungen zu Sanierungsmaßnahmen. Auch hier können wir Ihnen bei der Beschaffung der Unterlagen zur Seite stehen und Sie unterstützen.

Ein Haus verkauft sich nicht von heute auf morgen

Bis der richtige Käufer gefunden ist, kann es schon einige Besichtigungen gegeben haben. Aber selbst wenn der richtige Käufer schnell gefunden ist, geht in Deutschland ein Immobiliengeschäft immer nur mit Notar. Die Umschreibungen und Eintragungen brauchen einige Wochen Zeit. Auch die Erstellung des Kaufvertrags oder die Terminfindung benötigt jeweils ein paar Tage.

Die Bank prüft die Finanzierung. Bis zur Zusage dauert es von wenigen Tagen bis hin zu einigen Wochen, je nach Finanzierungspartner. Es können schnell 6-8 Wochen vergehen ab dem Moment des Handschlags und der Einigung bis zum wirklichen Verkauf. Nimmt man die Vermarktungszeit hinzu, landet der Anbieter bei einer Zeit von 3-6 Monaten. Geduld ist während der Zeit des Verkaufs also ein guter Begleiter. Es muss nicht bei einem guten Begleiter bleiben.

Die Adorable Immobilien Berlin GmbH unterstützt Sie gerne von der Wertermittlung bis zum Notartermin und darüber hinaus. Mit Sitz in Berlin – Charlottenburg / Wilmersdorf erstreckt sich unsere Immobilienexpertise über die Stadtgrenze hinaus. Auch im Berliner Speckgürtel und dem nahen Brandenburg unterstützen wir Sie gerne bei der Vermarktung. Für Sie als Verkäufer, jederzeit kostenlos.